BannerbildBannerbildBannerbild
(0571) 837470
Link verschicken   Drucken
 

Leitbild

Leitsatz:

… Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesellschaft, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

 

Leitlinien:

  1. Der hilfsbedürftige Mensch:
    Wir schützen und helfen dort, wo menschliches Leiden zu verhüten und zu lindern ist.
  2. Die unparteiliche Hilfeleistung:
    Alle Hilfsbedürftigen haben den gleichen Anspruch auf Hilfe. Unsere freiwillige Hilfeleistung soll die Selbsthilfekräfte der Hilfsbedürftigen wiederherstellen.
  3. Neutral im Zeichen der Menschlichkeit:
    Wir sehen uns ausschließlich als Helfer und Anwälte der Hilfsbedürftigen und enthalten uns zu jeder Zeit der Teilnahme an politischen, rassischen oder religiösen Auseinandersetzungen. Wir sind jedoch nicht bereit, Unmenschlichkeit hinzunehmen, und erheben deshalb, wo geboten, unsere Stimme gegen ihre Ursache.
  4. Die Menschen im Roten Kreuz:
    Unsere Arbeit ist nur möglich durch engagierten, fachlich und menschlich qualifizierten, ehrenamtlichen, aber auch von gleichermaßen geeigneten hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, deren Verhältnis untereinander von Gleichwertigkeit und gegenseitigem Vertrauen gekennzeichnet ist.
  5. Unsere Leistungen:
    Wir bieten alle Leistungen an, die zur Erfüllung unseres Auftrages erforderlich sind.
  6. Unsere Stärken:
    Wir haben eine weltweite gemeinsame Idee mit einem einheitlichen Erscheinungsbild. Nur durch die Bündelung unserer Erfahrungen und die gemeinsame Nutzung unserer personellen und materiellen Mittel sichern wir unsere Leistungsstärke.
  7. Das Verhältnis zu anderen:
    Zur Erfüllung unserer Aufgaben kooperieren wir mit allen Institutionen und Organisationen aus Staat und Gesellschaft, die uns in der Erfüllung der selbstgesteckten Ziele und Aufgaben behilflich oder nützlich sein können und /oder vergleichbare Zielsetzungen haben. Wir bewahren dabei unsere Unabhängigkeit. Wir stellen uns dem Wettbewerb mit anderen, indem wir die Qualität unserer Hilfeleistung, aber auch die Wirtschaftlichkeit ständig verbessern.